Besuch am Bio Spargelhof von R. Brunner am 12.05.2022

Gemeinde geth: Beusch auf dem Bio Spargelhof von R. Brunner
Bildrechte Pfarramt

Der erste Termin von "Gemeinde geht" nach der Coronapause führte die Teilnehmer auf den Bio-Spargelhof zu Reinhard Brunner. Diesmal nicht um den Spargel zu verköstigen, sondern um zu erfahren, wie er angebaut wird, welche Bodenbeschaffenheit geeignet ist und wie die Fruchtfolge geplant werden muss. Bei der einen oder anderen Erklärung kamen die Besucher ganz schön ins Staunen. So hörten sie, dass auf dem gleichen Feld erst nach zehn Jahren wieder Spargel angebaut werden kann. Wie schwierig es ist, gute Saisonarbeiter zu bekommen und welche Bioauflagen beachtet werden müssen. Auch bei den Erdbeeren erfuhren die Gäste manch Wissenswertes, so kann z.B. falsches Gießen den Geschmack erheblich beeinträchtigen.

Im Nu war die geplante Zeit verflogen, viele Fragen beantwortet und einige mussten leider offen bleiben, denn in der benachbarten "Kleinen Freiheit", waren die Tische reserviert und der Spargel bereits geschält.